Support per Mail | Support-Hotline: 09001567662 (1,99€ pro Minute im dt. Festnetz, Mobilfunknetz abweichend)

KORONA.pos Cloud Release Notes Juli 2016

Das Webinar vom vorigen Release können Sie sich hier als Video noch einmal anschauen.

C160601 – Retouren aus der Filiale

Retouren von nicht mehr verkaufbaren Artikeln, wie Backwaren am Ende des Tages, können nun bestandswirksam, aber nicht umsatzwirksam durchgeführt werden. Somit bietet sich eine zweite Form der Retourenabwicklung, die jedoch die Verkaufsstatistiken nicht beeinflusst. Für die Abwicklung der Retouren kann man nun zwischen den beiden Möglichkeiten wählen. Zu diesem Zweck wurde eine neue Artikeleigenschaft eingeführt, über die festgelegt wird, ob eine Retoure des Artikels wiederverkaufbar ist oder nicht.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Mit dem neu geschaffenen Bericht Retourenquoten wird nun außerdem ein weiteres Werkzeug zur Verfügung gestellt, das bei der Planung und Optimierung der Wareneinsätze hilft.

C160602 – Neue Filter im Zutrittsbericht

Der Bericht wurde um den Filter „Zugangspunkt“ erweitert. Es ist aber weiterhin möglich, die Zutritte für alle Zugangspunkte anzuzeigen. Weiterhin gibt es nun die Möglichkeit, den Bericht zu gruppieren. Die Gruppierungsoptionen sind Stunde, Tag und Zugangspunkt.

C160603 – Infotexte im Bericht Kontenbuchungen

Auch bei Kontenbuchungen können, bei entsprechender Tastenkonfiguration, Infotexte erfasst werden. Diese wurden bisher nur im Buchungsjournal ausgewiesen. Nun werden sie auch im Bericht „Kontenbuchungen“ angezeigt.

Außerdem wurde der Bericht, zur besseren Übersicht, auf Querformat umgestellt.

C160604 – Durchschnittsumsatz in Berichten

In folgenden Berichten werden nun reine Kontenbuchungsbelege aus der Berechnung des Durchschnittsumsatzes pro Beleg ausgeschlossen:

  • Artikel pro Wochentag
  • Kassenbericht
  • Kassiererbericht
  • Organisationsbericht
  • Steuerbericht

C160605 – Neue Statistik: Artikelperformance

Mit der neuen Statistik kann, grafisch aufbereitet, die Gewinnentwicklung eines Artikels beurteilt werden. Es werden Gewinn, Kosten und Rabatte (wahlweise nach Tag, Woche oder Monat gruppiert) gegenübergestellt.

Belegrabatte können dabei nicht berücksichtigt werden.

C160606 – Kassierer Arbeitszeiten: Kassierer ohne Zeiten ausgeblendet, Sortierung nach Name

Um nicht mehr relevante Kassierer auszublenden, wurde die entsprechende Option im Bericht eingefügt. Diese ist standardmäßig deaktiviert. Wird die Option „Kassierer ohne Arbeitszeiten rausfiltern“ aktiviert, zeigt der Bericht nur noch Kassierer mit Arbeitszeiten größer 0 an.

Außerdem besteht nun die Möglichkeit auszuwählen, ob die Kassierer nach Nummer oder Name sortiert werden sollen.

C160607 – TOP 5 im Organisationsbericht

Aufgrund fehlender Relevanz wurden die Top 5 Werte aus dem Bericht entfernt.

C160608 – Faktura-Kasse wird im Widget „Kassenbestand“ ausgeblendet

Da bei der Faktura-Kasse nicht von einem tatsächlichen Kassenbestand die Rede sein kann, wird diese nun im Widget ausgeblendet.

C160609 – efsta-Verfahren

Mit der Anbindung der efsta-Schnittstelle unterstützt das KORONA Kassensystem die österreichische Registrierkassensicherheitsverordnung vollumfänglich. Das schließt auch die erst ab 01.01.2017 gültigen Paragraphen ein.

Vorraussetzung ist, die Kasse auf die neue Version 1.81 (verfügbar ab August 2016) zu aktualisieren, das offizielle EFSTA-Node Programm „Register“ (efsta.org) lokal auf der Kasse zu installieren und im Kassenprofil die Fiskalisierungsschnittstelle „efsta“ auszuwählen.

C160610 – Sammelvorlage

Um für Unternehmen mit täglich frisch gelieferten Waren (Bäcker, Gastronomie) Bestellungen und die Konfiguration für Bestellkreisläufe übersichtlicher zu gestalten, wurden die Sammelvorlagen eingeführt. Dabei handelt es sich um Bestellvorlagen über mehrere Orgs. So müssen die Bestellvorlagen vieler Filialen nicht aufwändig einzeln erstellt bzw. bearbeitet werden, sondern können gesammelt in einem Formular bearbeitet werden.

Die Sammelvorlage ist der erste Schritt für die Sammelbestellungen und Eigenproduktion, die im nächsten Release eingeführt werden.

C160611 – E-Mail-Adresse für Bestellungen konfigurierbar

Bisher wurden Bestellungen mit einer automatisch generierten, für jedes Unternehmen eindeutigen E-Mail-Adresse an die Lieferanten verschickt. Das führte dazu, dass diese E-Mails fälschlich als Spam eingestuft werden konnten.

Es ist nun möglich in den Unternehmensdaten eine eigene E-Mail-Adresse anzugeben.

Achtung! Die E-Mail-Adresse darf nicht geändert werden, wenn eine Bestellung gesendet wurde, zu der noch kein elektronischer Lieferschein zurückgekommen ist. Der Lieferschein würde an die alte Adresse gesendet werden.

Kleinere Verbesserungen und Fehlerbehebungen

Das Update wird am Sonntag den 03.07.2016 um 7 Uhr MEZ stattfinden. Die KORONA.pos Cloud wird voraussichtlich für 2 Stunden eingeschränkt erreichbar sein. In dieser Zeit kann weiter kassiert werden. Siehe dazu auch den FAQ-Artikel Kann die Kasse auch ohne Verbindung zur Cloud genutzt werden?

Release Notes and Webinar are also provided in english by Combase USA: http://manual.koronapos.com/korona-notes-july-2016/

Welche Uhrzeit wäre für Sie optimal, um sich unsere Webinare anzuschauen?

>> Ergebnis der Umfrage ansehen <<

Loading ... Loading ...
2017-03-27T14:01:45+01:00Kategorien: Release Notes|Tags: , , , |