Wir freuen uns, das neueste Update unserer Kassensoftware KORONA vorzustellen: Peach ūüćĎ

So wie es √ľber 300 verschiedene Pfirsicharten gibt, haben wir auch in diesem Release eine Vielzahl an neuen Funktionen und Verbesserungen eingebaut. Auch wenn die Anzahl der Neuerungen nicht an die Vielfalt der Pfirsiche heranreicht, sind sie doch mindestens genauso gut. Lassen Sie sich von den neuen M√∂glichkeiten √ľberraschen und erleben Sie, wie Peach Ihren Arbeitsalltag ab dem 07.07.2024 erleichtert und effizienter gestaltet.

Die Highlights:

Filter Vorlagen

Endlich ist es soweit! Ab sofort k√∂nnen Sie Filtervorlagen in KORONA.studio erstellen, wo immer die Option zum Filtern verf√ľgbar ist. Einfach den „Filter“-Button anklicken und schon erscheint die M√∂glichkeit, eine individuelle Filtervorlage zu erstellen. Diese Funktion erleichtert Ihnen die Verwaltung und Anpassung von Filtereinstellungen, egal ob in der Lagerverwaltung, im Bestellwesen oder in anderen Bereichen von KORONA.studio. Nutzen Sie diese neue M√∂glichkeit, um Ihre Arbeitsabl√§ufe effizienter zu gestalten und genau die Informationen zu filtern, die Sie ben√∂tigen.

Der neue Preiseditor

Ab sofort erfolgt die Pflege von Filialpreisen direkt √ľber das Artikelformular. Dabei werden historische Werte standardm√§√üig ausgeblendet, k√∂nnen jedoch √ľber eine Checkbox optional eingeblendet werden.

Diese neue Funktion erm√∂glicht eine effiziente Verwaltung und Aktualisierung von Filialpreisen direkt im Kontext des jeweiligen Artikels. Durch das Ausblenden historischer Werte bleibt die Ansicht √ľbersichtlich und fokussiert auf die aktuellen Preisinformationen. Bei Bedarf k√∂nnen jedoch √§ltere Preisdaten durch Aktivieren der Checkbox jederzeit sichtbar gemacht werden, um vergangene Preisentwicklungen nachzuvollziehen oder zu √ľberpr√ľfen.

Diese Verbesserung erleichtert die Preisgestaltung und -pflege erheblich, indem sie eine klare und flexible Handhabung der Filialpreise direkt im Artikelformular ermöglicht.

 

Was ist sonst noch neu:

Neue, automatische Versandoptionen: Berichte bequem als PDF oder XLSX-Datei erhalten

In Zukunft wird der automatische Berichtsversand benutzerfreundlicher gestaltet. Nutzer werden die M√∂glichkeit haben, das Format ihrer Berichte selbst auszuw√§hlen. Diese Neuerung bietet mehr Flexibilit√§t und passt sich den individuellen Bed√ľrfnissen an. Egal ob PDF, Excel oder ein anderes bevorzugtes Format ‚Äď die Auswahloptionen sorgen daf√ľr, dass jeder Bericht optimal weiterverarbeitet werden kann. Dies erleichtert nicht nur die Handhabung, sondern steigert auch die Effizienz im Arbeitsalltag.

Artikelliste - Filter nach Preisaktualität

In der Artikelliste wird demn√§chst ein neuer Filter eingef√ľhrt, der es erm√∂glicht, Artikel anzuzeigen, die seit einer festgelegten Zeit keine neuen Datumspreise in der ausgew√§hlten Preisliste erhalten haben. Dieser Filter ist besonders n√ľtzlich, um schnell und gezielt Artikel zu identifizieren, bei denen m√∂glicherweise Aktualisierungen fehlen oder √ľberf√§llig sind. Auf diese Weise wird die Verwaltung von Preisinformationen effizienter gestaltet und hilft dabei, den √úberblick √ľber die Preisentwicklung zu behalten.

Auswertung "Lagerbest√§nde": Neuer Filter nach "Sortiment" verf√ľgbar

Die Auswertung „Lagerbest√§nde“ wird k√ľnftig durch einen neuen optionalen Sortimentsfilter erweitert. Dieser Filter erm√∂glicht es den Nutzern, gezielt nach bestimmten Sortimenten zu filtern, um detailliertere und pr√§zisere Bestandsanalysen durchzuf√ľhren. Mit dieser Funktion k√∂nnen Lagerbest√§nde nach spezifischen Produktkategorien oder -gruppen durchsucht werden, was die √úbersichtlichkeit und Effizienz bei der Lagerverwaltung erheblich verbessert.

Artikel-Massenbearbeitung - Filiallistung nach Organisationsberechtigung

K√ľnftig wird es m√∂glich sein, per Massenbearbeitung Artikel nur f√ľr bestimmte Organisationseinheiten zu listen oder auszulisten. Diese Funktion erm√∂glicht eine gezielte und effiziente Verwaltung von Artikeln, indem sie das Ein- oder Auslisten von Produkten f√ľr ausgew√§hlte Organisationen in einem Schritt erlaubt. Dadurch wird der Prozess der Artikelverwaltung erheblich vereinfacht und die Flexibilit√§t bei der Anpassung des Sortiments an die spezifischen Anforderungen der einzelnen Organisationseinheiten erh√∂ht.

Wareneingang: Spalte "Total" jetzt editierbar

Die „Total“-Spalte im Wareneingang wird demn√§chst editierbar sein. √Ąnderungen in dieser Spalte f√ľhren automatisch zu Anpassungen in der Spalte f√ľr den Einzelpreis. Dabei wird der Gesamtwert nicht separat gespeichert, sondern auf den Einzelpreis zur√ľckgerechnet. Diese Funktion erm√∂glicht eine flexible und effiziente Preisgestaltung, indem sie direkten Einfluss auf die Berechnung der Einzelpreise nimmt und so die Genauigkeit und Benutzerfreundlichkeit bei der Eingabe von Wareneing√§ngen verbessert.

Preis√§nderungen in Kundenbestellvorlagen √ľbernehmen

Ein neuer Button wird sowohl in der Liste als auch im Editor f√ľr Kundenbestellvorlagen eingef√ľhrt. Dieser Button erm√∂glicht es, s√§mtliche Preise innerhalb der Vorlagen auf die aktuellen Werte zu setzen. Diese Funktion erleichtert die Aktualisierung und Anpassung von Preisen in Kundenbestellvorlagen erheblich, indem sie sicherstellt, dass alle Preisangaben auf einen Schlag auf den aktuellen Stand gebracht werden k√∂nnen. Dies spart Zeit und gew√§hrleistet eine konsistente und korrekte Preisgestaltung f√ľr Bestellungen.

Tastenlayout-Editor: Referenzsuche

Im Tastenlayout-Editor wird es zuk√ľnftig m√∂glich sein, Tasten zu finden, die eine bestimmte Belegung haben, sei es f√ľr Artikel, Funktionen oder andere Zuordnungen. Diese Funktion erm√∂glicht eine gezielte Suche und Identifizierung von Tasten, die eine spezifische Funktion oder Belegung aufweisen. Nutzer k√∂nnen somit effizient durch das Layout navigieren und √Ąnderungen vornehmen, um die Tastenbelegung entsprechend ihren Anforderungen anzupassen oder zu √ľberpr√ľfen. Dies tr√§gt zu einer verbesserten Benutzerfreundlichkeit und Produktivit√§t im Tastenlayout-Editor bei.

Staffelrabatte leicht und √ľbersichtlich verwalten

F√ľr Sofortrabatte wird ein neuer Benefit-Typ namens „Staffelrabatte“ eingef√ľhrt. Die Postenauswahlregeln bleiben wie gewohnt erhalten, um eine √ľbersichtliche und einfache Pflege zu gew√§hrleisten. Dies erm√∂glicht eine klare Strukturierung und Verwaltung von Staffelrabatten innerhalb des Sofortrabatt-Systems. Durch die bekannten Postenauswahlregeln k√∂nnen Benutzer weiterhin gezielt festlegen, welche Produkte oder Dienstleistungen f√ľr bestimmte Rabattstaffeln qualifiziert sind. Diese Neuerung verbessert die Flexibilit√§t und Effizienz bei der Gestaltung und Verwaltung von Rabattaktionen.

Und so sieht die neue √úbersicht:

Automatische Anpassung der Verkaufspreise

Es wird in Zukunft m√∂glich sein, am Sortiment zu konfigurieren, ob automatische Preisanpassungen durchgef√ľhrt werden sollen. Wenn diese Option aktiviert ist, k√∂nnen eine minimale Marge sowie ein Preismuster pro Preisgruppe festgelegt werden. Bei einer √Ąnderung der Marge, beispielsweise durch die Verbuchung eines Wareneingangs, wird automatisch ein Preis hinzugef√ľgt, falls die festgelegte Mindestmarge unterschritten wird.

Diese Funktion erleichtert die Verwaltung und Sicherstellung angemessener Margen f√ľr jedes Sortiment, indem sie automatisch Preisanpassungen vornimmt, um die definierte Mindestmarge zu gew√§hrleisten. Dies optimiert nicht nur die Preisstrategie, sondern erm√∂glicht auch eine effiziente und konsistente Preisgestaltung in verschiedenen Preisgruppen innerhalb des Sortiments.