Bevor Sie mit der Kasse arbeiten, müssen die DSFinV-K-Daten vollständig sein!

Weitere Informationen zur Rechtslage finden Sie beim Bundeszentralamt für Steuern: https://www.bzst.de/DE/Unternehmen/Aussenpruefungen/DigitaleSchnittstelleFinV/digitaleschnittstellefinv_node.html

Eine ausführliche Anleitung finden Sie im Beitrag DSFinV-K.

Öffnen Sie unter Einstellungen das Menü Datenaustausch.

Hier finden Sie das DSFinV-K-Widget.

Bevor Sie mit der Kasse arbeiten oder einen Export erstellen, prüfen Sie Ihre Stammdaten!

Stammdaten prüfen

Klicken Sie im Widget auf den Button Stammdaten prüfen.

Unvollständige Daten sind mit einem X markiert.

Achtung! Vollständig heißt nicht korrekt!

Die Korrektheit Ihrer Daten kann das System nicht beurteilen.

Wenn Sie sich unsicher sind, wie die gesetzlichen Vorgaben auszulegen sind, wird Ihnen Ihr Steuerberater oder Anwalt sicher gern weiterhelfen. Unsere Anleitungen können keine verbindliche Rechtsberatung darstellen.

Um die Daten zu vervollständigen, wählen Sie ein Element aus und klicken Sie auf den Button Ergänzen im jeweiligen Bereich.

Wenn Sie bereits Belege abgeschlossen haben, bevor Sie Ihre Daten vervollständigt haben, werden Sie bei Klick auf Ergänzen auf eine ungültige Historie hingewiesen. Das bedeutet lediglich, dass beim Speichern der vervollständigten Daten die unvollständigen, historischen Daten (also abgeschlossene Belege) aufgefüllt werden.

Unternehmensdaten

Füllen Sie die Adresse vollständig aus, inklusive Land. Geben Sie Ihre Umsatzsteuer-ID ein. Speichern Sie und klicken Sie danach den Button Zurück.

Organisationseinheiten

Geben Sie die vollständige Adresse, inklusive Land, und die USt-ID ein und speichern Sie die Daten.

Konten

Wählen Sie an jedem Konto einen Fiskal-Export-Typ aus.

Sie benötigen nicht für jeden aufgeführten Fiskal-Export-Typ ein Konto.

Beispiele:

Anzahlung -> Anzahlungseinstellung

Prepaid-Konto (Guthabenkarten) -> Mehrzweckgutschein Kauf

Tägliche Wechelgeldein- und auszahlung -> Geldtransit

Auszahlungen an die Bank oder Einlagen in den Tresor -> Geldtransit

Trinkgeldkonto -> TrinkgeldAN

Steuer

Wählen Sie an jeder Steuer einen Umsatzsteuerschlüssel aus.

Beispiele:

Voller Steuersatz -> Allgemeiner Steuersatz

Reduzierter Steuersatz -> Ermäßigter Steuersatz

Alle Daten vollständig

Jetzt können Sie den DSFinV-K-Export benutzen.

Achtung! Für die Korrektheit der Daten sind Sie selbst verantwortlich.

Wenn Sie sich unsicher sind, wie die gesetzlichen Vorgaben auszulegen sind, wird Ihnen Ihr Steuerberater oder Anwalt sicher gern weiterhelfen. Unsere Anleitungen können keine verbindliche Rechtsberatung darstellen.

Exportieren

Klicken Sie im Widget auf Exportieren und wählen Sie den Zeitraum aus dessen Daten exportiert werden sollen.

Klicken Sie auf Senden. Die Daten werden heruntergeladen.