Im Bereich Einstellungen öffnen Sie den Menüpunkt Tastenkonfiguration.

Die Liste aller verfügbaren Tastenlayouts erreichen Sie über die obere Werkzeugleiste indem Sie auf den Button Tastenlayouts klicken.

In der Liste erstellen Sie neue Tastenlayouts über die Schaltfläche Neu.

Bevor Sie ein neues Tastenlayout anlegen, sind jedoch einige Vorüberlegungen ratsam:

Wenn Sie Schnelltasten anlegen und effektiv nutzen wollen, müssen Sie zunächst Warengruppen und Artikel pflegen. Haben Sie diese angelegt, sollten Sie sich zuerst überlegen, was Sie auf Ihren Schnelltasten sehen wollen.

Da eine Taste nicht nur ein Artikel oder eine Funktion sein kann, sondern auch ein weiteres Tastenlayout, ist es hilfreich, sich die verschiedenen Ebenen vorher zu überlegen. Eine Veranschaulichung für eine Hierarchie der Tastenlayouts finden Sie nebenstehend.

Das Anlegen von Tasten am Beispiel der Schnelltasten/Quick Keys (auf der Kasse mittig dargestellt)

Beginnen Sie in der untersten Ebene und legen Sie alle Artikel, die bspw. zur Warengruppe “Wein” gehören, in ein Tastenlayout (Genaue Anleitung im nächsten Abschnitt). Nun legen Sie das nächste Tastenlayout an z.B. Bier.

Wenn Sie für alle Warengruppen ein Tastenlayout erstellt haben, können Sie diese in der nächsthöheren Ebene auf die entsprechende Taste legen. Im Beispiel wurden im Tastenlayout “Getränke” die verschiedenen Tastenlayouts “Biere”, “Weine” und “Liköre & Destilles” auf die einzelnen Tasten gelegt. Mit einem Klick auf die Taste öffnet sich das hinterlegte Tastenlayout.

Die Übersicht zu den verfügbaren Funktionen, welche Sie auf die Tasten legen können, finden Sie hier: Kassenfunktionen im Detail

Anlegen des Tastenlayouts „Weine“

Wenn Sie wie oben beschrieben ein neues Tastenlayout erstellen, haben Sie drei Möglichkeiten zur Auswahl, wie Sie das Tastenlayout erstellen wollen:

  1. Leeres Tastenlayout
  2. Aus Warengruppe (Vorbefüllung mit Artikeln aus der gewählten Warengruppe)
  3. Aus Warengruppenhierarchie (Vorbefüllung mit Artikeln aus der gewählten Warngruppe und Tastenlayouts für die Unterwarengruppen, dabei werden die Tastenlayouts für die Unterwarengruppen automatisch erstellt und befüllt)
  4. Aus Schlagwort (Vorbefüllung mit Artikeln des gewählten Schlagwortes)

Benennen Sie das neue Tastenlayout und wählen Sie die gewünschte Größe.

Wählen Sie ggf. noch die Farbe der Tasten und die Sortierung aus.

Dabei gelten die Formate „3×12“ für Kassen mit klassischem 4:3-Seitenverhältnis und „4×9“ für Kassen mit Breitbildformat. Tastenlayouts mit diesen Formaten werden in der Mitte der Kassenoberfläche dargestellt.

Für die Reiter 1 – 3 auf der rechten Seite (Funktionsleiste) der Kassenoberfläche werden die Tastenlayouts im Format „1×12“ verwendet.

Anlegen einer Taste im Tastenlayout

Mit einem Klick, auf eines der grau unterlegten Felder, legen Sie die erste Taste an.

Im Feld Name geben Sie die Beschriftung der Taste an. Wählen sie eine der verfügbaren Farben aus.

Mit „Funktion hinzufügen“ hinterlegen Sie einen Artikel, ein Tastenlayout, ein Zeichen, eine Zeichenfolge oder eine Funktion. Eine genaue Beschreibung dazu finden Sie im Beitrag Anlegen und bearbeiten von Tasten.

Wenn Sie alle Tasten angelegt haben, speichern sie das Tastenlayout.

Kopieren eines Tastenlayouts

Sie haben beispielsweise in Ihrem Geschäft zwei Kassen. Auf der ersten Kasse kann mit EC bezahlt werden und auf der zweiten Kasse nur Bar. Sie haben im Backoffice bereits alle Tastenlayouts für die erste Kasse angelegt. Das Tastenlayout “Zahlung” kopieren Sie von der ersten Kasse, benennen es um z.B. in “Barzahlung” und löschen die EC-Taste. Diesen Vorgang schließen Sie mit “Speichern” ab.