Seit dem August-Release 2016 ist es nun auch möglich postenweise Rabatte bei Fakturabelegen zu geben. Dies betrifft nicht nur Rechnungen, sondern auch Kundenbestellungen, Angebote, Ausleihen und Lieferscheine.

Unterstützt werden dabei Preisänderungen, Zielpreisrabatte und prozentuale Postenrabatte.

Wie wird ein Rabatt gegeben?

Um einen Rabatt zu gewähren, haben Sie folgende Möglichkeiten: Änder Sie in der Spalte Standardpreis (1) den Wert, so entspricht dies einer Preisänderung. Dabei wird weder ein prozentualer, noch absoluter Rabattwert ausgewiesen.

Ändern Sie stattdessen den Wert in der Spalte Einzelpreis (2), so ist dies ein Zielpreisrabatt, da sie den absoluten Betrag direkt eingeben und auf Basis dessen ein prozentualer Rabattwert ermittelt wird.

Als letzte Variante gibt es den prozentualen Postenrabatt. Für diesen tragen Sie in der Spalte Rabatt % (3) den Prozentwert ein, um welchen der Posten rabattiert werden soll. Abhängig von der Höhe des Rabattes wird der Einzelpreis verringert.

Sowohl beim Zielpreisrabatt, als auch beim prozentualen Postenrabatt wird der absolute Rabatt noch einmal in der Spalte Rabatt (4) ausgewiesen.